Konfigurieren von S/MIME in Outlook 2016

Sie befinden sich hier:

Wenn Sie das Zertifikat ursprünglich mit Internet Explorer auf demselben Computer wie Ihre Outlook-Installation beantragt haben, sollte es bereits installiert sein. Sie können direkt zu „Signieren und Verschlüsseln“ wechseln .

Wenn Sie einen Firefox-Browser oder einen anderen Computer zum Sammeln des Zertifikats verwendet haben, exportieren Sie das Zertifikat aus dem ursprünglichen Browser, mit dem das Zertifikat gesammelt wurde, in ein PFX / P12-Format. Wenn Sie ein anderes Gerät verwenden, müssen Sie es auf diesen Computer übertragen (per E-Mail an sich selbst senden oder die Zertifikatdatei auf USB speichern und dann kopieren). Sie können dann den Anweisungen zum ‚Importieren‘ in diesem Beitrag folgen.

Importieren Ihres digitalen Zertifikats in Outlook 2016

1. Öffnen Sie Outlook 2016 und klicken Sie auf  „Datei“  >  „Optionen“ .

2. Wählen Sie im  Outlook – Optionen –  Bildschirm, klicken Sie  auf ‚Trust Center‘  >  ‚Vertrauensstellungscenter‘
Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

3. Im  Trust Center  Bildschirm wählen  Sie ‚E-Mail – Sicherheit‘  und klicken Sie auf den  ‚Import / Export‘  Taste.
Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

4. Navigieren Sie in der Schnittstelle „Digitale ID importieren / exportieren“ zum Speicherort Ihrer PKCS12-Zertifikatdatei und klicken Sie auf  „Öffnen“ . Geben Sie das Kennwort ein, das beim Exportieren des Zertifikats verwendet wurde, und geben Sie einen Namen für die digitale ID ein.

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
5. Klicken Sie auf  „OK“ .

Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

6. Wählen Sie die Sicherheitsstufe zum Speichern des privaten Schlüssels in Ihrem System und klicken Sie auf  OK .

Das ist es. Sie haben Ihr Sectigo-E-Mail-Zertifikat erfolgreich in Outlook 2016 importiert.

Mails signieren und verschlüsseln

  • Durch das Signieren einer E-Mail wird sichergestellt, dass der Empfänger weiß, dass die E-Mail von Ihnen stammt, und informiert ihn darüber, dass sie während des Versands nicht geändert wurde.
  • Durch das Verschlüsseln einer E-Mail wird sichergestellt, dass nur der Empfänger den Inhalt und die Anhänge der E-Mail lesen kann.

Hinweis:  Um E-Mails zu verschlüsseln, müssen Sie zunächst das E-Mail-Zertifikat Ihres Empfängers in Ihrem Zertifikatspeicher haben. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen Sie Ihren Ansprechpartner kontaktieren, um Ihnen eine signierte E-Mail zu senden. Nach Erhalt der signierten E-Mail wird das Zertifikat automatisch in Ihren Zertifikatspeicher importiert und Sie können E-Mails an diese Person signieren / verschlüsseln.

Weisen Sie das Zertifikat zu

  1. Öffnen Sie Outlook 2010/2013 und klicken Sie auf  „Datei“  >  „Optionen“ .
  2. Im  Outlook – Optionen –  Bildschirm, klicken Sie  auf ‚Trust Center‘  >  ‚Trust Center Settings‘ .
  3. Im  Trust Center  Bildschirm wählen  Sie ‚E-Mail – Sicherheit‘  und klicken Sie auf die  ‚Einstellungen‘  Taste.Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

    Im Dialogfeld „Sicherheitseinstellungen ändern“ können Sie Signatur- und Verschlüsselungszertifikate auswählen. In den meisten Fällen sollten Sie Ihr Sectigo-E-Mail-Zertifikat sowohl zum Signieren als auch zum Verschlüsseln verwenden.

  4. Klicken  Sie auf die  Schaltfläche „Auswählen“ neben dem   Feld „Signaturzertifikat“ .Es erscheint ein neues Fenster, in dem Sie Ihr Signaturzertifikat aus der Liste der importierten Zertifikate auswählen können.
  5. Wählen Sie  Ihr Sectigo-E-Mail-Zertifikat und klicken Sie auf  „OK“ .Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie ein Zertifikat markieren und auf die Schaltfläche „Zertifikat anzeigen“ klicken, um die Zertifikatdetails anzuzeigen.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang für das Verschlüsselungszertifikat und wählen Sie erneut Ihr Sectigo-E-Mail-Zertifikat aus.Wenn Sie zum Fenster „Sicherheitseinstellungen ändern“ zurückkehren, sollte Ihr Zertifikat als Feld für das Signatur- und / oder Verschlüsselungszertifikat aufgeführt sein.
  7. Klicken Sie auf  „OK“  , um zum  Trust Center-  Bildschirm zurückzukehren.

Signieren und Verschlüsseln einzelner Mails

  • Um eine einzelne E-Mail zu signieren oder zu verschlüsseln, erstellen Sie zunächst eine neue E-Mail oder beantworten / leiten Sie eine vorhandene E-Mail weiter.
  • Klicken Sie in der Nachrichtenmenüleiste auf „Optionen“ und dann auf eine oder beide der Schaltflächen „Signieren“ und „Verschlüsseln“, je nach Ihren Anforderungen.Vom Benutzer hinzugefügtes Bild

Wenn die E-Mail gesendet wird, wird sie gemäß den ausgewählten Optionen signiert und / oder verschlüsselt.

Standardmäßig alle Mails signieren und verschlüsseln

  1. Öffnen Sie Outlook 2010/2013 und klicken Sie auf  „Datei“  >  „Optionen“ .
  2. Klicken Sie im Bildschirm „Outlook-Optionen“ auf  „Vertrauensstellungscenter“  >  „Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter“.Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
  3. Wählen Sie „E-Mail-Sicherheit“:Vom Benutzer hinzugefügtes Bild
    • Um jede  Nachricht standardmäßig zu verschlüsseln  , aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Inhalt verschlüsseln …“
    • Um jede  Nachricht standardmäßig zu signieren  , aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Digitale Signatur hinzufügen …“
    • Lassen Sie eines oder beide dieser Kontrollkästchen deaktiviert, wenn Sie Nachrichten nur einzeln verschlüsseln / signieren möchten.
    • Als Faustregel gilt, dass viele Benutzer standardmäßig digital signieren, aber nur verschlüsseln, wenn sie eine vertrauliche Nachricht senden.